FANDOM


Die DTM-Saison 2003 war die vierte Saison des Deutschen Tourenwagen Masters. Ihr erster Lauf fand am 27. April traditionell auf dem Hockenheimring statt. Die Saison umfasste insgesamt 10 Rennen in Deutschland, Österreich, Italien, Großbritannien und den Niederlanden. Es traten die Hersteller Opel, Audi und Mercedes-Benz an.

Den Fahrertitel sicherte sich der zum vierten Male Bernd Schneider vor seinen Mercedes-Benz-Kollegen Christijan Albers und Marcel Fässler.

Starterfeld Bearbeiten

Siehe DTM-Saison 2003/Starterfeld

Rennkalender Bearbeiten

Datum Strecke Distanz Sieger Team
27. April GER Hockenheimring 37 × 4,574 km = 169,238 km SchneiderBerndGER Bernd Schneider HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
11. Mai ITA Adria International Raceway 47 × 2,702 km = 126,994 km AlbersNED Christijan Albers HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
25. Mai GER Nürburgring 41 × 3,629 km = 148,789 km AlbersNED Christijan Albers HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
8. Juni GER EuroSpeedway Lausitz 35 × 4,575 km = 160,125 km SchneiderBerndGER Bernd Schneider HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
22. Juni GER Norisring 72 × 2,300 km = 165,600 km AlbersNED Christijan Albers HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
27. Juli GBR Donington Park 36 × 4,023 km = 144,828 km AlesiFRA Jean Alesi HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
17. August GER Nürburgring 41 × 3,629 km = 148,789 km AielloLaurentFRA Laurent Aïello AbtAudi Abt Sportsline
7. September AUT A1-Ring 40 × 4,326 km = 173,040 km FasslerMarcelSUI Marcel Fässler HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
21. September NED Circuit Park Zandvoort 36 × 4,300 km = 154,800 km AlbersNED Christijan Albers HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
5. Oktober GER Hockenheimring 37 × 4,574 km = 169,238 km AlesiFRA Jean Alesi HwaMercedes-Benz (Logo) HWA

Fahrerwertung Bearbeiten

Gewertet werden die ersten acht Fahrer. Punkteschlüssel: 10 - 8 - 6 - 5 - 4 - 3 - 2 - 1

Platz Fahrer Team GER
HOC
ITA
ADR
GER
NÜR
GER
LAU
GER
NOR
GBR
DON
GER
NÜR
AUT
A1R
NED
ZAN
GER
HOC
=
1. SchneiderBerndGER Bernd Schneider HwaMercedes-Benz (Logo) HWA 10 4 5 10 6 8 6 8 8 3 68
2. AlbersNED Christijan Albers HwaMercedes-Benz (Logo) HWA 4 10 10 2 10 4 8 6 10 - 64
3. FasslerMarcelSUI Marcel Fässler HwaMercedes-Benz (Logo) HWA 8 5 8 - 8 5 4 10 3 6 57
4. EkstromSWE Mattias Ekström AbtAudi Abt Sportsline 1 8 2 6 - 6 5 4 6 8 46
5. AlesiFRA Jean Alesi HwaMercedes-Benz (Logo) HWA 5 2 - 4 4 10 3 - 4 10 42
6. AielloLaurentFRA Laurent Aïello AbtAudi Abt Sportsline 6 6 6 1 3 - 10 5 - 4 41
7. DumbreckPeterSCO Peter Dumbreck PhoenixOpel Team Phoenix 3 3 4 8 5 3 - - - 5 31
8. ScheiderGER Timo Scheider PhoenixOpel Team Phoenix 2 - - 5 - 1 2 - - 2 12
9. MenuAlainSUI Alain Menu HolzerOpel Holzer Motorsport - 1 3 3 - - - 2 - - 9
10. ReuterGER Manuel Reuter HolzerOpel Holzer Motorsport - - - - - - - - 5 - 5
11. PaffettGBR Gary Paffett RosbergMercedes-Benz (Logo) Team Rosberg - - - - - - 1 3 - - 4
12. AbtChristianGER Christian Abt AbtAudi Abt Sportsline - - 1 - 2 - - - - - 3
13. BleekemolenJeroenNED Jeroen Bleekemolen EuroteamOpel Euroteam - - - - - - - - 2 - 2
14. JagerThomasGER Thomas Jäger PerssonMercedes-Benz (Logo) Persson Motorsport - - - - - 2 - - - - 2
15. TertingPeterGER Peter Terting AbtAudi Abt Sportsline - - - - - - - - 1 1
16. WinkelhockJoachimGER Joachim Winkelhock EuroteamOpel Euroteam - - - - 1 - - - - - 1
17. WendlingerKarlAUT Karl Wendlinger AbtAudi Abt Sportsline - - - - - - - - 1 - 1
18. TomczykGER Martin Tomczyk AbtAudi Abt Sportsline - - - - - - - 1 - - 1


Saisonüberblick der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft bzw. des Deutschen Tourenwagen Masters

19841985198619871988198919901991199219931994199519962000200120022003200420052006200720082009201020112012201320142015

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki