FANDOM


Die DTM-Saison 2002 war die dritte Saison des Deutschen Tourenwagen-Masters. Ihr erster Lauf fand am 21. April traditionell auf dem Hockenheimring statt. Die Saison umfasste insgesamt 10 Rennwochenenden in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Belgien und den Niederlanden. Es traten die Hersteller Opel, Audi und Mercedes-Benz an. Ein Rennwochenende bestand aus einem Sprintrennen und dem Hauptrennen. In dieser Saison wurden sowohl der stehende Start als auch ein, an die Formel 1 angelehntes (10-6-4-3-2-1), Punktesystem eingeführt.

Den Fahrertitel sicherte sich der zum ersten und einzigen Male Laurent Aïello im Audi vor Mercedes-Benz-Pilot Bernd Schneider. Es war der erste Meistertitel eines Audi-Pilots der Deutschen Tourenwagen-Masters und der erste Titel von Abt Sportsline.

Starterfeld Bearbeiten

Siehe DTM-Saison 2002/Starterfeld

Rennkalender Bearbeiten

Datum Strecke Distanz Sieger Team
21.04. GER Hockenheimring 13 × 2,604 km = 33,852 km
39 × 2,604 km = 101,556 km
TomczykGER Martin Tomczyk
AielloLaurentFRA Laurent Aïello
AbtAudi Abt Sportsline
AbtAudi Abt Sportsline
05.05. BEL Circuit Zolder 7 × 3,977 km = 27,839 km
21 × 3,977 km = 83,517 km
AielloLaurentFRA Laurent Aïello
AielloLaurentFRA Laurent Aïello
AbtAudi Abt Sportsline
AbtAudi Abt Sportsline
19.05. GBR Donington Park 8 × 4,023 km = 32,184 km
25 × 4,023 km = 100,575 km
AlesiFRA Jean Alesi
AlesiFRA Jean Alesi
HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
02.06. GER Sachsenring 9 × 3,645 km = 32,805 km
28 × 3,645 km = 102,060 km
AielloLaurentFRA Laurent Aïello
AielloLaurentFRA Laurent Aïello
AbtAudi Abt Sportsline
AbtAudi Abt Sportsline
30.06. GER Norisring 14 × 2,300 km = 32,200 km
44 × 2,300 km = 101,200 km
EkstromSWE Mattias Ekström
AielloLaurentFRA Laurent Aïello
AbtAudi Abt Sportsline
AbtAudi Abt Sportsline
17.07. GER Lausitzring 7 × 4,534 km = 31,738 km
23 × 4,534 km = 104,282 km
AielloLaurentFRA Laurent Aïello
SchneiderBerndGER Bernd Schneider
AbtAudi Abt Sportsline
HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
04.08. GER Nürburgring 9 × 3,625 km = 32,625 km
28 × 3,625 km = 101,500 km
AlzenUweGER Uwe Alzen
AlzenUweGER Uwe Alzen
HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
08.09. AUT A1-Ring 8 × 4,326 km = 34,608 km
24 × 4,326 km = 103,824 km
EkstromSWE Mattias Ekström
FasslerMarcelSUI Marcel Fässler
AbtAudi Abt Sportsline
HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
29.09. NED Circuit Park Zandvoort 8 × 4,300 km = 34,400 km
24 × 4,300 km = 103,200 km
FasslerMarcelSUI Marcel Fässler
EkstromSWE Mattias Ekström
HwaMercedes-Benz (Logo) HWA
AbtAudi Abt Sportsline
06.10. GER Hockenheimring 8 × 4,574 km = 36,592 km
22 × 4,574 km = 100,628 km
AielloLaurentFRA Laurent Aïello
SchneiderBerndGER Bernd Schneider
AbtAudi Abt Sportsline
HwaMercedes-Benz (Logo) HWA

Fahrerwertung Bearbeiten

Gewertet werden die ersten drei Fahrer des Sprint- und die sechs des Hauptrennens. Punkteschlüssel: Sprintrennen 3 - 2 - 1 / Hauptrennen 10 - 6 - 4 - 3 - 2 - 1

Platz Fahrer Team GER
HOC
BEL
ZOL
GBR
DON
GER
SAC
GER
NOR
GBR
LAU
GER
NÜR
AUT
A1R
NED
ZAN
GER
HOC
=
1 AielloLaurentFRA Laurent Aïello AbtAudi Abt Sportsline 12 13 - 13 10 6 8 3 1 4 70
2. SchneiderBerndGER Bernd Schneider HwaMercedes-Benz (Logo) HWA 3 4 - 7 7 12 5 8 6 12 64
3. EkstromSWE Mattias Ekström AbtAudi Abt Sportsline 7 5 4 - 7 6 - 3 11 7 50
4. FasslerMarcelSUI Marcel Fässler HwaMercedes-Benz (Logo) HWA - - 1 3 - 4 3 10 7 2 30
5. AlzenUweGER Uwe Alzen HwaMercedes-Benz (Logo) HWA - - - - 4 - 13 3 - 4 24
6. AlesiFRA Jean Alesi HwaMercedes-Benz (Logo) HWA 4 - 13 - 3 - - 4 - - 24
7. AbtChristianGER Christian Abt AbtAudi Abt Sportsline - 6 6 - - 1 - - 2 - 15
8. ScheiderGER Timo Scheider HolzerOpel Holzer Motorsport 2 2 - 1 - - - - 2 3 10
9. MenuAlainSUI Alain Menu EuroteamOpel Euroteam - - - 6 - - - 1 - - 7
10. ReuterGER Manuel Reuter PhoenixOpel Team Phoenix - - 1 - - 2 1 - 3 - 7
11. TomczykGER Martin Tomczyk AbtAudi Abt Sportsline 3 - 2 - - - 2 - - - 7
12. AlbersNED Christijan Albers RosbergMercedes-Benz (Logo) Team Rosberg - 1 3 - 1 - - - - - 5
13. WinkelhockJoachimGER Joachim Winkelhock PhoenixOpel Team Phoenix - - - 2 - 1 - - - - 3
14. WendlingerKarlAUT Karl Wendlinger AbtAudi Abt Sportsline 1 - 2 - - - - - - - 3
15. BartelsMichaelGER Michael Bartels HolzerOpel Holzer Motorsport - 1 - - - - - - - - 1
- OlivierYvesBEL Yves Olivier EuroteamOpel Euroteam - - - - - - - 0
- MaylanderBerndGER Bernd Mayländer MantheyracingMercedes-Benz (Logo) Manthey Racing - - - - - - - - - 0
- CecottoVEN Johnny Cecotto EuroteamOpel Euroteam - 0
- JagerThomasGER Thomas Jäger PerssonMercedes-Benz (Logo) Persson Motorsport - - - - - - - - - - 0
- DumbreckPeterSCO Peter Dumbreck PerssonMercedes-Benz (Logo) Persson Motorsport - - - - - - - - - - 0
- HuismanPatrickNED Patrick Huisman MantheyracingMercedes-Benz (Logo) Manthey Racing - - - - - - - - - - 0
- MuckeStefanGER Stefan Mücke RosbergMercedes-Benz (Logo) Team Rosberg - - - - - - - - - - 0
- HelaryEricFRA Eric Helary EuroteamOpel Euroteam - 0
- TiemannMarcelGER Marcel Tiemann MantheyracingMercedes-Benz (Logo) Manthey Racing - 0
- LehtojjFIN J.J. Lehto EuroteamOpel Euroteam - 0


Saisonüberblick der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft bzw. des Deutschen Tourenwagen Masters

1984198519861987198819891990199119921993199419951996200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.